ERGEBNISSE VOM 17. FEBRUAR 2019

 

mini Meisterschaft Logo 4c

Die mini-Meisterschaften sind die erfolgreichste Breitensportaktion im deutschen Sport.

Bei der bundesweiten Tischtennis-Aktion für Mädchen und Jungen, haben in den letzten 35 Jahren knapp 1,4 Millionen Kinder in ganz Deutschland teilgenommen – und den Tischtennisvereinen nebenbei viele neue Mitglieder beschert. Sie vermitteln den Kleinen nicht nur Spaß, sie waren auch für einige spätere Nationalspieler der erste Schritt beim schnellsten Rückschlagspiel der Welt.

Bastian Steger (SV Werder Bremen) ist so ein Beispiel: Er gewann bei Weltmeisterschaften zweimal die Silbermedaille mit der deutschen Herren-Nationalmannschaft und wurde Deutscher Meister im Einzel und Doppel.

Am vergangenen Wochenende hat auch der TSV Oberammergau seine Minimeister auf der "untersten Ebene" ermittelt. Mitmachen bei den mini-Meisterschaften dürfen alle sport- und tischtennisbegeisterten Kinder im Alter bis zwölf Jahre, mit einer Einschränkung: Die Mädchen und Jungen dürfen jedoch keine Spielberechtigung eines Mitgliedsverbandes des DTTB besitzen, besessen oder beantragt haben - im Klartext: nur Freizeitspieler waren startberechtigt.

Gespielt wurde in drei Altersklassen.

 

Altersklasse 1 (geboren ab 01.01.2006 bis 31.12.2007)

AKI Sieger 2 K

2. Dominik Gagulic, TSV Murnau - 1. Leo Traub, SV Esting - 3. Felix Wellenstein, TSV Murnau

AKI 1 Traub Leo 26 K AKI 2 Gagulic Dominik 7 K AKI 3 Wellenstein Felix 9 K

Die drei Erstplatzierten in Aktion - von links nach rechts: Leo Traub - Dominik Gagulic - Felix Wellenstein

Altersklasse 2 (geboren ab 01.01.2008 bis 31.12.2009)

AKII Sieger 3 K

1. Sebastian Pilsl, TSV Murnau - 2. Niklas Bischur, SV Unterhausen - 3. Christoph Benning, TSV Murnau - 4. Daniel Miskic, TSV Murnau