Liebe Radlfreunde,

die beiden Oberammergauer Jungprofis Lukas und Martin Meiler kehrten erfolgreich und voller imposanter Erlebnisse von der "Tour of Hainan" aus China zurück - und beendeten damit ihre lange, seit Anfang März andauernde Straßensaison. Martin zeigte mit vier Top 15-Platzierungen eine beeindruckende Leistung - noch dazu als einer der jüngsten Starter in der hochklassig besetzten Rundfahrt der zweithöchsten Kategorie im int. Profi-Rennkalender (2. HC). Lukas hingegen bewährte sich wieder einmal als erstklassiger Teamplayer. Als der Teamkapitän auf der Königsetappe den Sprung in die entscheidende Fluchtgruppe verpasste, opferte Lukas ohne zu zögern seine eigenen Ambitionen im Gesamtklassement sowie die Aussicht auf das Bergtrikot. Statt dessen spannte er sich vor seinen Kapitän um die Lücke zu schließen und hatte damit maßgeblichen Anteil am 8. Gesamtrang am Ende der Rundfahrt. Zuvor schon wurde Lukas nach der zweiten Etappe über 230 km zum aktivsten Fahrer geehrt und mit dem besonderen roten Helm ausgezeichnet!Die Rundfahrt über 9 Etappen und rund 1600 km auf der Insel im südchinesischen Meer stellte somit einen würdigen Saisonabschluss dar. Nach einer kurzen Pause geht es Anfang Dezember für Lukas und Martin schon wieder mit der Cross-Saison weiter!Jede Menge Infos, Fotos, Rennberichte etc. zur "Tour of Hainan" gibt es im Übrigen auf der Homepage des Teams "http://www.team-vorarlberg.at/blog/" bzw. auf der FB-Seite https://www.facebook.com/teamvorarlberg/?fref=mentions.
Zudem wurde die Rundfahrt live vom Fernsehen (Eurosport) in über 180 Länder übertragen, Ausschnitte davon sind auf youtube zu sehen.

Insgesamt dürfen die Radsportler und Talente des erfolgsverwöhnten "Radsport-Perspektivteam Oberammergau" auf eine gelungene Saison zurückblicken. Auch wenn unsere Nachwuchsarbeit derzeit auf einen "Generationswechsel" fokussiert ist, blieben die Erfolge nicht aus. Insbesondere die "Bambini" um Trainer Sepp Weingand ließen aufhorchen und fuhren einige Podestplätze und Siege in den Schülerklassen ein. Besonders hervorzuheben sind die Erfolge von Theresa und Josefine Weingand sowie von Matteo Bühner beim stets gut besetzten MTB-Allgäu-Cup. Dies lässt hoffen, dass die mittlerweile mehr als 20 Talente der Bambini-Gruppe bald an die Erfolge ihrer Vorgänger anknüpfen werden! Im Winter werden sich die jungen Radtalente vorwiegend der Skiabteilung unseres Vereins anschließen und sich durch Ski-Alpin bzw. Ski-Langlauf auf die neue Radsaison vorbereiten - ein bewährtes Konzept!

Unsere lizenzierten Nachwuchsrennfahrer Julius Gindhart (U13) und Maxi Lindebner (U17) entwickeln sich weiterhin gut, leider kam bei beiden heuer viel Verletzungspech hinzu.

Bei Neuzugang Dominik Brenner durften wir uns gleich in der ersten Saison über den Gewinn des oberbayerischen Meistertitels in der Eliteklasse im MTB-Cross-Country freuen!

Auch in ihm scheint also noch jede Menge Potenzial zu stecken!Nicht unerwähnt bleiben dürfen natürlich unsere Enduro-Biker um die Aushängeschilder Lisa Policzka sowie Markus und Tobias Reiser, die man durchaus zur nationalen Spitze zählen darf.

Also - blicken wir zufrieden auf eine erfolgreiche Saison zurück und freuen uns gleichzeitig auf die nächste bzw. auf die anstehende Cross-Saison!

Vielen Dank für euer Interesse und herzlichen Gruß

Hannes Meiler